Rucksäcke bei Jack Wolfskin modern interpretiert

Jack Wolfskin vereint Leichtgewicht, Strapazierfähigkeit und Komfort – Neue Materialien und Belüftungssysteme

Für die kommende Sommersaison ist es Jack Wolfskin gelungen, die Wünsche vieler Outdoorenthusiasten nach Rucksäcken, die zugleich strapazierfähig, leicht und komfortabel sind mit ansprechendem, frischen Design zu verbinden. Zugleich kommen komplett überarbeitete Belüftungssysteme zum Einsatz. Mit dem neu entwickelten CROSS RIP 210D setzt Jack Wolfskin Maßstäbe in der Materialentwicklung. Durch den Einsatz des innovativen Polyamidgarns ROBIC™ ist ein ideales hochstabiles, aber im Funktionsvergleich nur halb so schweres Packsackmaterialentstanden, das bei allen technischen Modellen zum Einsatz kommt. Alle Produkte zeichnet ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus.

Beispielhaft für die neue Sommerkollektion stehen mit der ALPINE TRAIL Serie (3 Modelle) Rucksäcke wahlweise mit 34 oder 40 Litern Fassungsvermögen zur Auswahl. Hier setzt Jack Wolfskin erstmalig das äußerst strapazierfähige Leichtmaterial CROSS RIP 210D bei einem alpinen Wanderrucksack ein Trotz geringem Gewicht wird hier Vollausstattung mit allen notwendigen Funktionen und dem Komfort für alpine Mehrtagestouren geboten. Clou sind die ausfaltbaren, ergonomisch am Hüftgurt platzierten Zusatztaschen für schnellen Zugriff auf wichtige „on Trail“-Kleinutensilien wie GPS oder Trinkflasche.

Bild: Jack Wolfskin

Bild: Jack Wolfskin

Für längere Trekking-Touren offeriert Jack Wolfskin neue, in Details verfeinerte Rucksäcke für alle Rückenlängen, die allesamt durch eine schlankere Formgebung und Komfort-Features zeitgemäß abgestimmt sind. Alle Trekkingrucksäcke verfügen über ein größenverstellbares, stabiles Tragesystem und Vollausstattung; zum Teil inklusive abnehmbarem Daypack und Tragesystemabdeckung. Beispiel ist der ESCALADE PACK MEN, den es nun zusätzlich auch in einer Variante mit weniger Stauraum (in diesem Fall 70l) gibt. Alle Trekking-Rucksäcke verkauft Jack Wolfskin ab sofort mit neuen attraktiven Eckpreispunkten und einer 3-Jahres-Garantie.

Bild: Jack Wolfskin

Bild: Jack Wolfskin

Attraktive Modelle für Tages- und Wochenendtouren

Für das wachsende Segment von Rucksäcken zwischen 30 und 50l im Hiking-Bereich hat Jack Wolfskin alle Belüftungssysteme überarbeitet und in neue Modelle integriert. Vor allem das klassische ACS-Tragesystem ist durch ein großflächigeres Abstandsnetz im Rücken und ein Airpipe-System mit durchlüfteten Schäumen noch leichter und atmungsaktiver geworden. Ein kleineres Modell für Tagestouren kann aus der RAMBLER Serie (3 Modelle),

Bild: Jack Wolfskin

Bild: Jack Wolfskin

für Wochenendtouren aus der HIGHLAND TRAIL Serie (4 Modelle)

Bild: Jack Wolfskin

Bild: Jack Wolfskin

gewählt werden.

Mit der HAM ROCK Serie und dem neu entwickelten ACS TIGHT Lite Tragesystem offeriert Jack Wolfskin superleichte, eng anliegende und trotzdem atmungsaktive ACTIVE TRAIL Rucksäcke für die sportlich ambitionierten Outdoorer.

Bild: Jack Wolfskin

Bild: Jack Wolfskin

Bilder & Quelle: Jack Wolfskin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ähnliche Artikel im Wandermagazin