Aussichtsreicher Winterpfad – Winterwanderweg rund um das Neunerköpfle

Schneereiche Routen für jeden Geschmack

 

Im Tiroler Hochtal stehen unterschiedlichste Touren zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden zur Wahl, je nach Lust und Kondition der Winter-Wanderer. Am Ende eines jeden Weges oder auch für eine kleine Pause zwischendurch warten gemütliche Gasthöfe und Hüttenauf die Wanderer.

 

Der Winterwanderweg auf dem Neunerköpfle führt zum größten Gipfelbuch der Alpen  Bildnachweis: Tourismusverband Tannheimer Tal

Der Winterwanderweg auf dem Neunerköpfle führt zum größten Gipfelbuch der Alpen
Bildnachweis: Tourismusverband Tannheimer Tal

 

 

Aussichtsreicher Winterpfad

Der Einstieg zum 1.900 Meter hoch gelegenen Winterwanderweg rund um das Neunerköpfle erfolgt bequem an der Liftstation des Tannheimer Hausbergs. Er ist eineinhalb Kilometer lang, wird täglich präpariert, verläuft auf einer überwiegend flachen Strecke und dauert etwa eineinhalb Stunden. Am größten Gipfelbuch der Alpen, drei Meter hoch und knapp fünf Meter breit, kommt man unweigerlich vorbei. Darin kann sich jeder Besucher verewigen. Wer noch die wenigenSchritte zum Gipfelkreuz wagt, wird mit einem weiten Rundum-Blick in die Allgäuer Alpen belohnt.

Bild & Quelle: Tourismusverband Tannheimer Tal
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Ähnliche Artikel im Wandermagazin