NEUE WEGE GEHEN IM WANDERPARADIES ZILLERTAL
  • DuMont Wanderführer Schottland von Matthias Eickhoff – Der Tipp für den Wanderurlaub in Schottland
  • Aussichtsreicher Winterpfad – Winterwanderweg rund um das Neunerköpfle
  • " />

    Wanderurlaub in Mayrhofen

    Das schönste am Wandern ist, dass man direkt vor der Haustür beginnen kann. Wer sich diese Routen jedoch nur für das Wochenende oder für eine kleine Tagestour aufheben mag, der findet in Europa abwechslungsreiche Wanderregionen.

    Der heutige Wandertipp zieht uns Richtung Süden, genauer gesagt wollen wir Euch das Wandern in Mayrhofen empfehlen.

    Ein Wanderurlaub in Österreich bietet Abwechslung pur, allein in der Bergwelt von Mayrhofen werden rund 230 Touren zu 32 verschiedenen Themen angeboten. Jeder Schritt ist verbunden mit einem herausragenden Ausblick.

    Waldwanderweg zum Gasthaus Steinerkogel

    Jeder Schritt lohnt sich bei einem gut eineinhalb Stunden dauernden Waldwanderweg hinauf zum Gasthaus Steinerkogel über Mayrhofen. Dort oben kann man sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Dem Wanderer eröffnet sich ein Blick auf das ganze Zillertal mit seinen Seitentälern. Der Abstecher in das Bergdorf Brandberg im Zillergrund  ist zugleich ein Kurztrip in eine andere Welt. Abseits läuft die Zeit langsamer, man wird Teil der Ruhe und kann die Natur umso schöner genießen. Es ist ein Kurztrip in eine andere Welt und zugleich ist dieser Halbtagesausflug eine erste Entdeckungstour in der Wanderdestination Mayrhofen.

    Ahorn oder Penken – Ruhe oder doch eher ein Actionliebhaber?

    Die beiden bekanntesten Berge in der Destination Mayrhofen sind der Penken und der Ahorn. Wer es sportlicher mag, dem wird neben den Funsportaktivitäten auf dem Penken auch viele Trails für Bikebegeisterte geboten. Wenn man die Wanderschuhe für einen Tag mal gegen seine Radbekleidung tauschen mag, empfehlen wir das Radfahren auf dem Penken.

    Der Ahorn ist zugleich der Genießerberg. Für die Liebhaber von unberührten, hochalpinen Gebirgslandschaften ist der Ahorn wahrlich ein Eldorado. Eine faszinierende Kulisse offenbart sich bereits an der Bergstation der Ahornbahn: Schneebedeckte Dreitausender, ein malerisches Hochplateau der Fitzenalpe und natürlich der Blick hinab nach Mayrhofen, Hippach und Finkenberg bis weit hinein ins Tuxer Tal.

    Wanderer finden auf der Panorama-Plattform der Ahornbahn auf 1.965 Metern den idealen Einstieg in das Wanderparadies des Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Von hier erstrecken sich gemütliche Wanderpfade, anspruchsvolle Gipfelwege, ursprüngliche Hütten und idyllische Almwiesen auf einem Gebiet über 372 Quadratkilometer.

    Natur pur auf Genießerrundweg

    Wandern und  noch etwas Lernen kann man auf dem Genießerrundweg auf dem Ahorn. Interaktive Stationen am Wegesrand laden ein, sich über das sensible Zusammenspiel zwischen der Natur, der Tierwelt in den Alpen und natürlich auch dem Menschen, der als Wanderer und Bergsteiger sich im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen aufhält, zu informieren. Wer beim Wandern und Lernen hungrig geworden ist, der findet unterwegs zahlreiche Hütten mit hausgemachten Spezialitäten.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
    Bergzeit.de

    Ähnliche Artikel im Wandermagazin

    One Comment

    1. Wander-Oberschwabe
      20. Juli 2012 at 09:07 - Reply

      Erst am Schluss hab ich es gerafft… es gibt nämlich auch ein Mayrhofen bei Isny im Allgäu, schreibt sich nur Maierhöfen.. 😀 Und ich hab gerade ständig nach Eistobel gesucht, der ist nämlich auch da und wunderschön.. Hier ein paar Impression als Inspiration für eine weitere Tour von Euch 😉 http://www.waldsee-tueren.de/eistobel-isny-im-allgau-natur-sehenswurdigkeit/

    Leave A Comment