Merrell Pantheon Sport GTX Schuhe shadow – Wanderschuhe von Merrell für die Wandertour auf Endlich Outdoor
  • Salewa Firetail GTX W’s Schuhe enzian – Wanderschuhe von Salewa für die Wandertour auf Endlich Outdoor
  • Salewa Firetail GTX Schuhe tyrolean – Wanderschuhe von Salewa für die Wandertour auf Endlich Outdoor
  • " />

    Clarks Overide Lo GTX – Wanderschuhe mit GORE-TEX von Clarks im Praxistest

    Auf Wanderungen ist das Schuhwerk in der Regel, das wichtigste Bekleidungsstück. In drückenden oder schlecht sitzenden Schuhen mag man nicht lange unterwegs sein. Fröhnt man der Wanderslust auch an schlechten Tagen, so wären wasserdichte Schuhe die richtige Wahl. Nasse und dadurch kalte Füße können den Weg schon mal beschwerlich gestalten.

    DSC_1042

    Für uns eine große, aber nicht minder erfreuliche Überraschung war die Information, dass es von Clarks (nun?) auch Outdoorschuhe gibt. Kaum eine andere Marke verknüpft man so mit dem Schuhwerk unserer Eltern wie eben Clarks oder auch Mephisto bei den Großeltern. Fragt man diese bzgl. Clarks, so hört man, es seien die bequemsten Schuhe und wie sehr man doch darüber traurig sein wird, wenn man sich mal irgendwann vom geliebten Schuhmodell trennen müsste.

    DSC_1107

    Blickt man auf die Outdoorschuhe von Clarks so wirken diese wiederum überhaupt nicht alt oder klassisch. Wer ein verstaubtes Image bzgl. unserer Einleitung erwartet, der wird sich bzgl. des Produktangebots wundern. Sportliche Turnschuhe in bunten Designs bekommt man genauso wie dezente und recht stabile Wanderschuhe. Natürlich gibt es auch hier Outdoorschuhe mit GORE-TEX®, wodurch die Schuhe auf Tour bei jeder Witterungslage getragen werden können.

    DSC_1045

    Reizvoll war für uns daher mal ein Test der Clarks Outdoorschuhe. Fern der Straßen und Städte auf denen man sonst Clarks erwartet hätte und rauf über Stock und Stein in der Natur. Mit dem Clarks Overide Lo GTX haben wir sicherlich ein Modell gefunden, dass auch für Euch sehr interessant sein könnte. Halbschuhe sind vielleicht nicht bei jedem Leser beliebt, es gibt ihn aber auch als „Mid-„Schuh in Über-Knöchelhöhe. Identisch ist wiederum der Aufbau und die Technologien.

    Clarks Overide Lo GTX

    DSC00294

    Den Clarks Overide Lo GTX gibt es in zwei Varianten, für diejenigen, die es etwas heller und farbiger wollen in dunkelbraunem Wildleder, wir hingegen haben uns für die Version mit grauem Veloursleder entschieden. Optisch sieht der Schuh durch seine Schnürrsenkel und ein dezentes Farbspiel mit gelben Parts schon etwas sportlicher aus, trotzdem besitzt der Schuh noch eine „elegante“ bzw. dezente Optik, wodurch man den Schuh überall und jederzeit tragen könnte, ohne dass er nun auf Anhieb als Wanderschuh auffallen würde.

    GTX

    DSC_1047

    Wie das GTX im Schuhnamen bereits verrät, ist der Overide Lo GTX Teil der Clarks GORE-TEX® Schuhe Kollektion bei denen die zuvor bereits erwähnte jahrelange Handwerkskunst kombiniert wurde mit dem Vorteil des Schutzes vor ungewollter Nässe von außen und gleichzeitig bestem Klima im Inneren, die eine GORE-TEX Membran garantiert. Egal bei welchem Wetter, man ist immer mit trockenen Füßen unterwegs.

    DSC00292

    Clarks Active Air

    Neben der GORE-TEX Membran bietet der Schuh aber auch noch weitere Technologien, die sich z.B. im Innern des Schuhs präsentieren. Clarks Active Air sorgt bereits seit 1982 für ein gepolstertes Innenleben und zugleich für eine gute Stoßdämpfung. Aus einem weichen, schwammähnlichen EVA Material ist ein superleichtes und der Fußkontur nachempfundenes Fußbett gestaltet. Ein Netz von Luftkanälen und –kammern in der Sohle wirkt stoßdämpfend, sobald der Fuß den Boden berührt.

    Clarks Rock

    DSC00293

    Es muss nicht immer Vibram oder Continental sein, denn die Clarks Rock Gummi-Laufsohle macht auf dem ersten Eindruck ein ebenso guten Eindruck. Sie wurde von Clarks speziell für Outdoor-Aktivitäten entwickelt und soll dabei für einen besseren Halt und für Stabilität sorgen. Bei Nässe als auch bei trockenem Wetter soll man auf ihr perfekten Halt dank exzellenter Rutschfestigkeit haben. Mit Blick auf das Sohlenprofil sieht man eine gute Mischung aus verschiedenen Elementen, die auf Wald-, Wiesen- und Feldboden, aber auch auf Stein und Felsen guten Antrieb bieten werden. Aus unserer Sicht ist es immer eine große Herausforderung für die Sohlen sich ganz gleich bei welchen Witterungen nicht zu verstopfen. Tritt man im Matsch, so muss sich das Sohlenprofil auch binnen kurzer Zeit wieder vom Matsch oder wie jetzt im Winter vom Schnee befreien. Durch die verschiedenen Profil-Elemente hatten wir auf Tour nicht den Eindruck, als würde sich der Untergrund lange in der Sohle halten können.

    DSC_1044

    Obermaterial Veloursleder
    Innenmaterial Textil
    Sohlenmaterial Gemischt
    Verschluss Schnürsenkel
    Entfernbares Fußbett Ja
    Verzierung Öse

    Fazit

    Die Clarks Outdoorschuhe machen einen sehr guten Eindruck und werden den Vorschusslorbeeren gerecht, die sie bereits von den älteren Generationen bekommen. Fern der Eindrücke von Trails, unebenen Untergründen und wechselnder Witterung ist das Tragegefühl in den Schuhen perfekt und man merkt die langjährige Erfahrung der Schuhmarke. Vom Aufbau gibt es so z.B. keine Stellen am Schuh, die uns als drückend oder unangenehm vorkamen, jedoch gab es zu keinem Zeitpunkt Zweifel daran, dass die Schuhe dem Fuß/Knöchel nicht auch guten Halt geben werden, wenn der Untergrund uneben wird.

    DSC_1091

    Ko-Kriterium ist für uns auf Wanderungen immer auch die Sohle. Man ist nicht immer bei blauem Himmel und Sonnenschein unterwegs, der Untergrund gerade auf Waldwegen kann bisweilen schon mal sehr matschig werden und dank Flurschäden auch schon sehr schlammig. Hat man zu flaches Profil schwimmt man, hat man nahezu identisches Profil, so kann dies gern zusitzen. Gut gefiel uns da nicht nur beim 1. Eindruck, sondern auch auf unseren Touren die Sohle mit dem wechselnden Profilelementen. Über mangelnden Halt konnte man sich nicht beschweren.

    Subjektiv kann man natürlich auch nur das Fußbett beurteilen. Ob es nun eine Luftzirkulation bei jedem Schritt gab oder nicht, mag man nicht beurteilen, aus unserer Sicht war das Fußbett sehr komfortabel und bot unterwegs eine gute Auftrittsdämpfung.

    Preislich liegt der Wanderschuh gerade bei 139,95 € im Clarks Online-Shop und wäre da in der typischen Preislage für Halbschuhe mit GTX-Membran.

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
    Bergzeit.de

    Ähnliche Artikel im Wandermagazin

    2 Comments

    1. René
      3. Februar 2013 at 22:10 - Reply

      Ein gelungener Scherz. Diese Schuhe gibts gar nicht. Auch nicht im Online-Shop von Clarks. Was bringt ihr erst am 1. April? 😀

      • Wanderredaktion | Endlich-Outdoor.de
        6. Februar 2013 at 12:00 - Reply

        …da lassen wir uns noch nicht in die Karten schauen 😉

        Nee im ernst. Die Schuhe waren erhältlich und sie gibt es wirklich! Das Problem wird aber wohl sein, dass es Ende Februar komplett neue Ware bei den Outdoormarken geben wird und vielleicht Clarks so eine Brand ist, die mit jeder Saison neue Schuhmodelle rausbringt. Du siehst ja schon bei den Shops, wo es den Schuh noch gibt, dass dieser bereits stark reduziert wurde.

    Leave A Comment